2015 | 3. Kärntner Trainingslager für Kunst u. Aktivismus, Bad Kleinkirchheim

„I LIVED IN A CONSTANT FEAR OF AN OUTBREAK OF YODELLING“

PARTICIPATION
„Relational art is neither a revival of some movement nor the return of a style. It is born of the observation of the present and of a reflection on the destiny of artistic activity.“
(Nicolas Bourriaud – Relational Aesthetics / 1998)

INTERVENE!
„In der Politik ist nichts realistischer, als der Streit um Worte. (Pierre Bourdieu) Und in der Kunst:
„Der Diskurs über die Wirklichkeit schafft die Wirklichkeit selbst.
“ (Laila Huber / Elker Jobl –
Intervene! Künstlerische Inervention II: Bildung als kritische Praxis)

Frage
Was ist der Unterschied zwischen einen Flüchtlingslager und einem Trainingslager?

Die 2 Regeln
– Tägliche Bewegung durch Wandern / Spazieren
– Mittagsruhe

DAS Trainingslager-Zitat
„Warum kann ich mich nicht einmal normal verhalten?“

Weitere Zitate
„Zusammen sind wir klug
„Ficken für den Regenwald
„People of colour fehlen noch“
„Schwitzen für den Frieden“
„Sophie-Evamaria-TV“ (lahmes Unterhaltungsprogramm)

Teilnehmerinnen
Vera Drebusch, Lena Freimüller, Sophie Matysek, Evamaria Schaller


flux 23
www.flux23.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.